Zucchini – DER Retter in der Not und ein Rezept, das eigentlich gar keins ist

Vor zwei Tagen befand ich mich in einer absoluten Notlage, die so in unserem Haushalt eigentlich nicht sehr oft vorkommt, wenn überhaupt. Diesmal war es aber so. Kein Aufstrich mehr im Kühlschrank, weder Zeit einzukaufen noch Muße zu kochen. Brot war reichlich vorhanden, aber wie gestaltet man eine Brotzeit ohne Belag? Zucchini – DER Retter in der Not und ein Rezept, das eigentlich gar keins ist weiterlesen

Kindheitserinnerung oder Lecsó neu aufgewärmt

Lecsó habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr gegessen. Dabei ist es eindeutig eines DER Lieblingsgerichte aus meiner Kindheit. Das besondere dabei, dafür stand immer mein Vater am Herd. Es gab genau 3 Standardgerichte – Bratkartoffeln, Kartoffelpuffer und eben Lecsó – die er regelmäßig aufgetischt und perfektioniert hat. Kindheitserinnerung oder Lecsó neu aufgewärmt weiterlesen

Hafer Amaranth Brei mit Erdbeersauce

Wahrscheinlich werde ich hier noch ein paar mal mit Erdbeeren um die Ecke kommen. Ich liebe diese süßen Vitaminbomben einfach und kann nicht genug davon bekommen. Eigentlich esse ich die Früchte am liebsten pur, aber hin und wieder braucht der Mensch dann doch eine Abwechslung. In diesem Fall eine neue Beigabe für unseren Frühstücksbrei, den ich nur ungern ganz ohne Früchte oder Sauce esse. Hafer Amaranth Brei mit Erdbeersauce weiterlesen

Buchweizen und Zucchini Spaghetti mit Hammer Zitronenmelissenpesto und halb getrockneten Tomaten

Erwähnte ich bereits meine Liebe für Zitronenmelisse? Sie ist aus meiner Küche gar nicht mehr wegzudenken und kommt in letzter Zeit besonders häufig zum Einsatz, ob im Smoothie, Salat, aromatisiertem Wasser, im Frühstücksbrei, in Pfannkuchen … ich könnte die Liste endlos fortsetzen. Buchweizen und Zucchini Spaghetti mit Hammer Zitronenmelissenpesto und halb getrockneten Tomaten weiterlesen

Und gleich noch ein Drink hinterher – Blumenkohl Schoko Shake, oh jahaaa

Blumenkohl und Kakao – nicht wirklich, oder? Ich muss zugeben diese Kombination wäre mir im Traum nicht eingefallen. Leider! Ich verdanke dieses revolutionäre Rezept, das ich unbedingt weitergeben muss, meiner allerliebsten Lieblingsbloggerin Sarah Britton. Gäbe es Sarah nicht, hätte ich mich vielleicht nie zur Ernährungsberaterin ausbilden lassen und dieser Blog wäre wahrscheinlich auch nicht entstanden. Und gleich noch ein Drink hinterher – Blumenkohl Schoko Shake, oh jahaaa weiterlesen