Geminzte Ecken

Auf den letzten Drücker – Geminzte Ecken

Dieses Jahr habe ich es irgendwie verpasst mit Weihnachtsnaschwerk und Festessen aufzuwarten. November und Dezember sind an mir vorbeigerauscht und jetzt stehe ich mit nur einem einzigen weihnachtlichen Rezept da. Immerhin kann ich Euch diese geminzten Ecken nur wärmstens empfehlen. Vor Jahren bin ich über ein Rezept dafür gestolpert. Dieses kam allerdings mit After Eight und einem buttrigen Mürbeteig daher. Ich wollte definitiv auf die Minzpralinen verzichten und habe eine eigene Variation daraus kreiert. Das Ganze funktioniert nämlich auch mit geschmolzener Schokolade und etwas Pfefferminzöl. Also wenn Ihr die Verbindung von Pfefferminze und Schokolade genauso liebt wie ich und so kurz vor Weihnachten noch blitzschnell Euren Keksvorrat aufstocken möchtet, dann sind diese Plätzchen definitiv für Euch bestimmt.


GEMINZTE ECKEN

Zutaten für etwa 30 Stück
170 g Dinkelmehl
70 g gemahlene Mandeln
50 g Vollrohrzucker
60 g Kokosöl

Für die Füllung
60 g Zartbitterschokolade
15 bis 20 Tropfen Pfefferminzöl (aus der Backabteilung im Bio Supermarkt)
40 g Mandeln


Zubereitung
1.   Den Ofen auf 180° C vorheizen. Mehl, Mandeln und Zucker in eine Schüssel geben und vermengen. Das Kokosöl bei leichter Hitze in einem kleinen Topf zum Schmelzen bringen, etwas abkühlen lassen und dann zu den trockenen Zutaten geben. Alles zu einem Teig verkneten und diesen zu einer Kugel geformt 10 Minuten in den Kühlschrank geben.

2.   In der Zwischenzeit die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Dann das Pfefferminzöl dazutropfen und unterrühren. Schließlich die Mandeln unterheben und die Mischung etwa 5 Minuten ruhen lassen.

3.   Den Teig etwa 3 mm dick zu einem Rechteck ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Dann die Schokomasse darauf verteilen, und zwar so, dass Ihr rundum einen Rand von etwa 1 cm frei lasst. Mit Hilfe des Backpapiers wird der Teig jetzt übereinander geklappt und an den Rändern festgedrückt. Ab in den Ofen damit und für 15 Minuten backen.

4.   Noch heiß in Rauten schneiden und anschließend auskühlen lassen. In einer luftdichtverschlossenen Dose halten sich die Plätzchen etwa für 2 Wochen.

Zeitaufwand inklusive Backzeit: etwa 30 Minuten

RSS
Pinterest
Pinterest

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.