Mediterran inspirierter Möhren-Orangen-Salat

Heute mal kurz und knackig, so schnell wie dieser Salat zubereitet ist, der sich ideal als Mittagssnack fürs Büro eignet und gerade in der Vorweihnachtszeit durch Leichtigkeit punktet. Ich habe hier auf das bewährte Trio Orange, Möhre und Thymian gesetzt. Mediterran inspirierter Möhren-Orangen-Salat weiterlesen

Umami statt süß, Müsliriegel mal ganz anders

Umami … was? Nein, das ist nicht spanisch, sondern kommt aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie würzig schmackhaft. Neben süß, sauer, herb und salzig nehmen die Geschmacksknospen, die sich zu tausenden auf unserer Zunge tummeln, also auch umami wahr. Umami statt süß, Müsliriegel mal ganz anders weiterlesen

Salat to go oder mein neuer Liebling fürs Büro

Fast hätte ich mich schon in Superlativen verstiegen, wäre da nicht der reizende Göttergatte, der meint Frühkartoffeln würden sich für diesen Salat nicht eignen, weil sie angeblich nicht so geschmacksintensiv sind. Pustekuchen. Diesen Einwand kann ich nicht gelten lassen und verbuche ihn einfach mal unter Erbsenzählerei. Mir hat es nämlich geschmeckt. Sehr gut sogar. Salat to go oder mein neuer Liebling fürs Büro weiterlesen

Wenn es schnell gehen soll – grüner, zitrusfrischer Kichererbsensalat

Ein mißlungenes Rezept kann auch sein Gutes haben. Ich habe mich gestern zum ersten Mal an Kichererbsenbaiser gewagt oder besser an eine Baiserhaube für ein Dessert, das es nach einigen weiteren Experimenten hoffentlich auch bald auf diese Seiten schaffen wird. Die Basis dafür ist jedenfalls Kichererbsenwasser und das kommt natürlich aus der Konserve. Was also tun mit all den Kichererbsen, die nicht fürs Dessert gedacht waren? Wenn es schnell gehen soll – grüner, zitrusfrischer Kichererbsensalat weiterlesen