Schoko-Haferbrei

Schoko-Haferbrei mit Zucchini und Sonnenblumenknusper

Dem ein oder anderen ist es wahrscheinlich schon aufgefallen – ich mag es morgens gerne süß. Kein Problem also Obst in rauhen Mengen zu verzehren. Hinsichtlich meines Gemüsekonsums habe ich dagegen noch Luft nach oben. Also habe ich meine grauen Zellen in Bewegung gesetzt und mich gefragt, wie ich den Tag, abgesehen von grünen Smoothies, zumindest mit einer kleinen Portion Gemüse beginnen und gleichzeitig meiner Lust nach Süßem frönen kann. Da kam mir eine geschätzte Bekannte in den Sinn, die in ihrer Zurückhaltung so ziemlich alles mit sich machen lässt. Ich gebe zu, sie hat derzeit nicht gerade Hochsaison, aber ich hatte die Idee, Kakao, Haferflocken, Sonnenblumenkerne UND Zucchini miteinander zu verbinden, schneller im Kopf als ich sie wieder los werden konnte. Grob geraspelt und nur kurz erwärmt gibt sie diesem eher cremigen Frühstücksbrei ein Fünkchen Biss. Kakao verleiht dem Ganzen Profil, das gehaltvoll unterstrichen wird von der natürlichen Süße der Banane. Für zusätzlichen Knusper karamellisierte Sonnenblumenkerne oben drauf und ich garantiere Euch, Ihr landet im siebten Frühstückshimmel.


SCHOKO-HAFERBREI MIT ZUCCHINI UND SONNENBLUMENKNUSPER

Zutaten für 3 Portionen
5oo ml Haferdrink
150 g Haferflocken Großblatt
1 TL Zimt
2 TL Kakao
ein Stück Zucchini (ca. 150 g)
1/2 Banane (ca. 70 g)
3 EL Sonnenblumenkerne
2 EL Ahornsirup
frisches, saisonales Obst nach Eurer Wahl


Zubereitung
1.   Haferdrink in einen Topf geben und Zimt und Kakao mit einem Schneebesen unterrühren, bis sie sich komplett mit der Flüssigkeit verbunden haben.

2.   Haferflocken dazugeben und aufkochen lassen. Dann 10 bis 15 Minuten leise weiter köcheln lassen.

3.   In der Zwischenzeit die Zucchini fein raspeln und die Banane mit einer Gabel zu Mus zerdrücken. Außerdem die Sonnenblumenkerne in eine beschichtete Pfanne geben und bei mittlerer Hitze rösten. Wenn die Sonnenblumenkerne leicht gebräunt sind den Ahornsirup dazugeben, untermengen und kurz mitrösten. Die Pfanne beiseite stellen und die Sonnenblumenkerne darin etwas auskühlen lassen, so dass der Sirup fest wird und mit den Kernen knusprige Klumpen bildet.

4.   Nachdem die Haferflocken für 10 bis 15 Minuten geköchelt haben, hebt Ihr Zucchini und Banane unter. Alles noch einmal kurz aufkochen lassen und je nach gewünschter Konsistenz eventuell etwas mehr Haferdrink angießen.

5.   Auf Schalen verteilen, mit dem Sonnenblumenkrokant und frischem Obst anrichten.

Zeitaufwand: etwa 20 bis 25 Minuten

RSS
Pinterest

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.