Bananenbrot-Muffins
 
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Gesamt
 
Autor:
Portionen: 12
Zutaten
  • 250 g Dinkelmehl
  • 50 g Erdmandelmehl
  • 50 g Kokosmehl
  • 100 g Kokosraspeln
  • 1 EL Backpulver
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • 1 gestr. TL gemahlenen Ingwer
  • 4 sehr reife Bananen
  • 50 g Kokosfett
  • 1 EL Tahini
  • 3 EL Ahornsirup
  • 250 ml Kokosmilch
  • 100 ml Aquafaba (Kichererbsenwasser)
Zubereitung
  1. Vermengt alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel und formt am Boden der Schüssel eine kleine Mulde für die feuchten Zutaten.
  2. Die Bananen schälen, in Stücke brechen und dann mit einer Gabel zu einem Brei zerquetschen.
  3. Das Kokosfett in einen kleinen Topf geben und bei geringer Hitze schmelzen lassen. Währenddessen schlagt ihr das Kichererbsenwasser zu einem lockeren "Eischnee" auf. Tahini, Ahornsirup und Kokosmilch gebt Ihr zu dem geschmolzenen Kokosfett.
  4. Nun gebt Ihr erst die Bananen und dann die Kokosmilchflüssigkeit in die Mulde zu den trockenen Zutaten und mengt diese unter. Danach hebt hier die "Eischnee-Masse" vorsichtig unter.
  5. Jetzt den Teig in gefettete oder mit Backpapier ausgekleidete Muffinförmchen geben und das ganze für 20 bis 25 Minuten in den Ofen.
Notiz
Die Muffins halten sich gekühlt 2 bis 3 Tage, können aber auch eingefroren und dann nach Bedarf verzehrt werden.
Recipe by grünköstlich at https://gruenkoestlich.de/bananen-kokos-muffins/